VDH in den Medien

  • erstellt von Redaktion | 20.02.2018

    Interview: Honorarberatung - Darum müssen sich Vermittler von eingefahrenen Denkmustern lösen

    Dieter Rauch ist Geschäftsführer beim Verbund der Honorarberater (VDH) und hat den Interessenverein im Jahr 2000 gegründet. Mittlerweile sind dem VDH über 650 Unternehmen mit mehr als 1600 Beratern angeschlossen. Im Interview mit dem Versicherungsboten berichtet Rauch, wie auch Versicherungsmakler sauber gegen Honorar beraten können - und was getan werden muss, damit sich die Honorarberatung zu...

  • erstellt von Redaktion | 15.02.2018

    Finanzwelt: Wie werde ich Honorarberater?

    Auch wenn ein gesetzliches Provisionsverbot derzeit noch Zukunftsmusik ist, haben sich bereits heute zahlreiche Berater dazu entschlossen, nur noch gegen Honorar zu beraten. Doch was unterscheidet die provisionsbasierte Beratung von der Honorarberatung? Darüber informiert der Verbund Deutscher Honorarberater (VDH) in einem Workshop.

     

  • erstellt von Redaktion | 07.02.2018

    Versicherungs-Dschungel? So behalten Sie den Durchblick

    Mittlerweile ist der Versicherungsdschungel so unübersichtlich geworden, dass es mitunter schwer fallen kann sich für ein eigenes Versicherungspaket zu entscheiden. Teilweise haben sich vielleicht ihre Bedürfnisse verschoben, weil z.B. die Kinder aus dem Haus sind oder sich die Lage in der Nachbarschaft verändert hat

  • erstellt von Dieter Rauch | 05.10.2017

    Nebelkerzen: Versicherungsberater sind aktuell nicht in einem rechtlichen Vakuum

    Die Berliner Kanzlei GPC sorgt aktuell für Verunsicherung bei Versicherungsberatern. Die Anwälte meldeten, dass durch die Umsetzung der IDD seit Juli 2017 kein Versicherungsberater mehr existiere. Zumindest bis zum Februar sei dies so. Auch die VSH-Versicherung sei aktuell nicht unbedingt zur Deckung verpflichtet. Der Verbund Deutscher Honorarberater antwortet dazu kurz und bündig: Unsinn!

  • erstellt von Redaktion | 23.08.2017

    Cash-Online: “Nicht alle Punkte der IDD-Umsetzung sind misslungen”

    Im Rahmen der IDD-Umsetzung hat der Gesetzgeber die Chance verpasst, die Honorarberatung als Alternative zum Verkauf auf Provisionsbasis zu stärken, meint Dieter Rauch, Geschäftsführer der VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater. Mit Cash.Online sprach er über das neue Gesetz, Mischmodelle und das Nebeneinander von Honorar- und Provisionsvergütung.

  • erstellt von Redaktion | 04.08.2017

    Pfefferminzia: Verschenkte Chance für die Honorarberatung

    Dieter Rauch, Geschäftsführer Verbund Deutscher Honorarberater (VDH) kritisiert, dass in der Branche „mit aller Kraft Honorarmodelle propagiert werden, um indirekt Provisionen für die Vermittlung von Nettotarifen zu generieren. Das hat mit Honorarberatung nur wenig bis gar nichts zu tun.“