Unsere Lösungen für Honorarberater

Ein System aus einem Guss

Unsere Überzeugung ist, daß Sie als Honorarberater effiziente Prozesse benötigen. Daher sind unsere Leistungen individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Wir stellen Ihnen mit unserer Community einen Baukasten zur Verfügung, den Sie auf Ihr Unternehmen anpassen können. Egel ob Sie Ihren Schwerpunkt im Versicherungs- oder Investmentsegment haben. Sie haben die Wahl. Unsere Systeme verwenden als Basis finfee.community. Hier starten Sie alle weiteren Aktivitäten und verwalten diese zentral in der Community. Überzeugen Sie sich selbst.

Lösungen im Überblick

finfee.community ist das Herz der gesamten Technologie. Von hier aus starten Sie die ersten Schritte mit Ihren Mandanten, verfolgen die Fortschritte und verwalten Ihre Services. Darüber hinaus erhalten Sie hier die Anfragen von Rat suchenden Verbrauchern.

Die Community enthält alle wichtigen Bausteine für Ihr Beratungsgeschäft. Von Musterverträgen und Honorarvereinbarungen bis hin zu den Schnittstellen zu den Versicherungs- und Anlageberatungstechnologien. finfee.community hilft Ihnen Ihre Mandanten zu verwalten und zu betreuen und darüber hinaus auch die gesamte Kommunikation abzuwickeln.

Beratungstechnologie auf Private Banking Niveau

finfee.finance ist eine moderne Bankplattform und wurde von VDH speziell für Honorarberater konzipiert. Entlang des Beratungsprozesses unterstützt finfee.finance neue Mandanten zu begeistern und bestehend Anleger auf Private Banking Niveau zu betreuen sowie Investmentfonds und ETFs digital abzuwickeln. Eine rechtskonforme Beratung ist durch finfee.finance durch ständige Anpassungen an die gesetzlichen Regelungen garantiert. Die gesamte Dokumentation ist integraler Bestandteil und ermöglicht schlanke Prozesse.

Durch die integrierten Schnittstellen zu den wichtigsten Depotbanken, darunter u.a. die Augsburger Aktienbank, DAB Bank, FIL Investmentbank, Fondsdepotbank und ebase konsolidiert finfee.finance die Bestände innerhalb einer Anwendung. Natürlich gelten für die Abwicklung Konditionen für Honorarberater, welche exklusiv den angeschlossenen Honorarberatern und deren Mandanten zur Verfügung stehen. 

Zur Online-Präsentation>>

Unsere Depotbank-Partner

Ausgburger Aktienbank

 

 

 

Digitale Versicherungsberatung nach DIN Spec 77222

finfee.insure ist die Plattform für Honorarberater für die Versicherungsberatung. Mit einem DIN normierten Beratungsprozess erfassen Sie die Daten Ihres Mandanten und ermitteln den Bedarf. In professionell gestalteten Auswertungen zeigen Sie Ihren Mandaten die notwendigen Schritte auf. Einen besonderen Zeitvorteil bietet finfee.insure in der anschließenden spartenübergreifenden Beratung und im Vergleich passender Lösungen. Sie ermitteln in einem Arbeitsgang sämtliche Lösungen Dank eines umfassenden Produktvergleichs mit Ratings, Kennzahlen und einem ansprechenden, übersichtlichen Ausdruck. Abschließend können Sie im gleichen Prozess Produktlösungen digital abschließen und IDD-konform protokollieren. Abgerundet wird der gesamte Beratungsablauf mit einem hochwertigen Expose, welches individuell auf den jeweiligen Verbraucher zugeschnitten werden kann. Natürlich in Ihrem Look an Feel.

Zur Online-Präsentation>>

Auswahl an Versicherungspartnern

Grundsätzlich stehen nahezu sämtliche Honorartarife zur Verfügung. Die Übersicht stellt nur eine Auswahl aus über 300 möglichen Tarifen dar.

 

 

Eine rechtskonforme Beratungsleistung verlangt nach geprüften und juristisch einwandfrei formulierten Verträgen und Honorarvereinbarungen. Im Rahmen unserer Partnerschaft stellen wir Beratern diese Grundlagen zur Verfügung. Bei entsprechenden gesetzlichen Veränderungen werden diese jederzeit überarbeitet und somit wird sichergestellt immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

Als Pionier für die Honorarberatung in Deutschland haben wir in den letzten 20 Jahren die Grundlagen für provisionsfreie Produkte geschaffen. Im Rahmen der Definition nach dem Netto-Prinzip VDH von Honorartarifen im Versicherungsbereich und Lösungen im Investmentsegment können Berater auf nahezu alle verfügbaren Produkte im Markt zugreifen.

Zusätzlich bestehen zahlreiche Exklusiv-Produkte im Versicherungssegment sowie Sonderkonditionen im Investmentbereich.


Unsere Depotbank-Partner

Ausgburger Aktienbank

Vermögensverwaltungen

Wir stellen Ihnen ausgewählte Vermögensverwaltungen auf Netto-Prinzip VDH Basis mit Kosten im Schnitt von nur 0,20% p.a. - üblich sind ca. 1%  bis 1,5% p.a. - zur Verfügung. Darunter z.B. eine Vermögensverwaltung mit Dimensional Fonds.


Modellportfolios

Sie greifen als Partner auch auf mehr als 15 Modellportfolios mit ETFs/Indexfonds zurück. Die Allokationen können Sie bequem über alle Depotbanken über finfee.finance nutzen. Die Portfolios werden von namhaften ETF-Providern und Asset-Manangern zur Verfügung gestellt.

Auswahl an Versicherungspartnern


Grundsätzlich stehen nahezu sämtliche Honorartarife zur Verfügung. Die Übersicht stellt nur eine Auswahl aus über 300 möglichen Tarifen dar.


Dimensional Fonds Vermögensverwaltung für 34d GewO-Berater

Auch als Partner im Versicherungspaket erhalten Sie Zugriff auf die Vermögensverwaltung mit Dimensional Fonds. Diese ist für 34d-Berater, die als Tippgeber fungieren ohne 34f/34h - Registrierung erlaubnisfrei. Sie eröffnen sich damit auch neue Felder bei Ihren Mandanten.

Financial Planning, Ruhestandsberatung, Kostenanalysen & Co.

Zahlreiche Zusatzanwendungen stehen für eine erstklassige Honorarberatungsleistung zur Verfügung. Sie profitieren hier durch eine Partnerschaft von ausgezeichneten Sonderkonditionen. Die Leistungen umfassen von Research-Tools, Finanzrechner für den täglichen Arbeitsbedarf bis hin zu professionellen Finanzplanungsanwendungen alle Bereiche für Honorarberater.

Um ein Beispiel zu nennen: Für das Finanzplanungstool unseres Partners XPS-Finanzsoftware erhalten Sie 100% Rabatt auf die sonst üblichen Einrichtungspauschalen sowie auf die monatlichen Gebühren bis zu 70% Nachlass. Damit ist eine Mitgliedschaft im Verbund Deutscher Honorarberater doppelt interessant.


 

Taping & Videoberatung

Im § 18a der FinVermV-E ist die Aufzeichnung von telefonischer Beratung (Taping) für 34f/34h Vermittler/Berater geregelt. Die Neufassung der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) wurde am 20. September 2019 vom Bundesrat verabschiedet und tritt nach einer zehnmonatiger Übergangsfrist am 1. August 2020 in Kraft. Erwartungsgemäß ist das Taping demnächst auch Pflicht für alle 34f / 34h Vermittler/Berater. Die Aufzeichnungen gemäß FinVermV müssen zehn Jahre vorgehalten werden.

Zeitgemäßes, rechtssicheres Taping muss weder mit erheblichen Kosten verbunden sein, noch ist dafür die Einrichtung einer besonderen Hardware oder Software erforderlich. Die Aufzeichnung Ihrer Beratungsgespräche funktioniert ortsunabhängig, ganz egal ob Sie von einem Festnetzanschluss oder mit Ihrem Handy telefonieren.

Ob für größere 34f/h Organisationen mit angestellten Vermittlern oder Einzelkämpfer, mit dem passenden Paket für VDH-Partner wird es Ihnen gelingen die verpflichtende Aufzeichnung Ihrer telefonischen Beratungsgespräche mühelos in Ihre Prozesse und Ihren beruflichen Alltag einzubinden.

Neben der telefonischen Aufzeichnung bieten wir auch im Rahmen unserer Lösung die Videoberatung mit Aufzeichnung FinVermV-konform an.

Der Grundpfeiler in der Honorarberatung sind die Honorartarife und damit das Netto-Prinzip VDH®, das der Verbund Deutscher Honorarberater im Jahr 2009 erstmals durchsetzen konnte. Es wurde stetig verfeinert und weiterentwickelt. 

Die Marke Netto-Prinzip VDH® dokumentiert Beratern und Verbrauchern, dass innerhalb von Produktlösungen keine Rendite mindernden Vertriebs- und Abschlusskosten sowie weitere mit Provisionen zusammenhängende, Gebühren enthalten sind. Die sogenannten Kickbacks werden in diesem System direkt und ohne Abzug der Bank auf das zum Depot gehörende Geldkonto gutgeschrieben. Die beteiligten Dienstleister erhalten je nach Bank und Konditionsmodell ein festes Honorar für Ihre Dienstleistung.

Lösungen nach dem Netto-Prinzip VDH erfüllen die höchsten Standards in punkto Transparenz, Wahrheit und Klarheit.


”Das Netto-Prinzip VDH® setzt alle Rendite mindernden Gebühren und Provisionen auf Null. Das einzige Modell im Markt, welches vollständig honorarbasiert ist.“


  • Absolute und uneingeschränkte Kostentransparenz
  • Keine versteckten Gebühren zu Lasten der Rendite des Versicherten oder Anlegers
  • Vollständige Erstattung aller eingerechneten Vergütungen die eine Versicherung oder Bank selbst von Dritten erhält zu 100%
  • Verbraucher und Berater können beim Netto-Prinzip VDH® darauf vertrauen, dass ausschließlich die Interessen des Mandanten im Vordergrund stehen.

Netto-Prinzip VDH | Investment

Dem deutschen Wertpapierkunden wurden bisher zahlreiche Rendite mindernden Gebührenbelastungen und Verwaltungskosten für Finanzprodukte der Banken berechnet. Mit dem Netto-Prinzip VDH ust damit Schluss. Hier werden dem Kunden keinerlei Bankgebühren, beispielsweise für Depotführung, Provisionen oder Wertpapierhandelskosten (ausser fremde Spesen, z.B. Börsengebühren berechnet. 

Das Netto-Prinzip VDH ist exklusiv und im deutschen Markt einzigartig. Es versetzt den Berater und seine Kunden in die Lage, die gesamte Beratungsleistung und deren Abwicklung vollständig honorarbasiert abzubilden und zusätzlich erhebliche Kostenvorteile zu bieten.

Netto-Prinzip VDH | Versicherungen

Im Segment der Versicherungs- und Vorsorgelösungen gilt VDH als Pionier. Die angeschlossenen Berater verfügen über ein umfangreiches und einzigartiges Sortiment an Versicherungslösungen auf Basis des Netto-Prinzip VDH.

Bei der Entwicklung dieser Tarife gilt der Grundsatz, keine Kompromisse bei der Bereitstellung von Lösungen einzugehen z.B. durch nettoisierte Tarife, die von anderen Marktteilnehmern mangels ausreichend eigener Lösungen gerne als "Honorartarife" angepriesen werden.