Daten & Fakten

Das Jahr 2000

Die Gründung der VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater erfolgte im Jahr 2000 in Frankfurt am Main. Noch im 1. Halbjahr 2001 verlegte das Unternehmen seinen Sitz nach Bayern, zunächst nach Grafenwöhr und im Jahr 2004 nach Amberg in der Oberpfalz. Seit 2004 befindet sich der Sitz in der Emailfabrik im Zentrum der Stadt Amberg.

Über 650 Partnerunternehmen

Der VDH ist nicht nur der älteste Verbund von Honorarberatern in Deutschland, sondern auch der Marktführer und Motor für die unabhängige Finanzberatung.

Dem Verbund Deutscher Honorarberater sind (Stand März 2017) über 650 Unternehmen mit mehr als 1600 Beratern angeschlossen.

Zahlen im Überblick:

  • über 650 Unternehmen
  • mit mehr als 1600 Beratern
  • betreuen rund 1.6 Mrd. Euro Investmentbestand
  • und rund 1.2 Mrd. Euro Beitragssumme im Versicherungsbereich

Produktpartner

VDH hat in den letzten Jahren die gesamte Infrastruktur für die Honorarberatung aufgebaut. Unter anderem auch die Produktwelt. Mit dem Netto-Prinzip VDH setzt das Unternehmen Maßstäbe in der fairen und transparenten Kalkulation von Honorartarifen sowie den Konditionsmodellen im Investmentbereich.

Produktpartner:

  • mehr als 300 Honorartarife im Versicherungssegment
  • sechs Depotbanken, darunter die marktführenden Banken für Vermögensverwalter und Berater mit Zugriff auf über 14.000 Investmentfonds & ETFs
  • kompletter Zugriff auf sämtliche Alternative Investmentfonds (AIF) inkl. Plattform
  • Baufinanzierungsplattform mit rund 20 angeschlossenen Finanzierungspartnern

Hochtechnologie

Vollautomatisierte Lösungen

VDH bietet seinen angeschlossenen Partnerunternehmen, egal ob Versicherungsberater oder Honorar-(Finanz)anlageberater eine vollständig vernetzte Technologie. Diese wurde in über einem Jahrzehnt aufgebaut und immer weiter verfeinert und professionalisiert, um eine hocheffiziente und kundenorientierte Beratungs- und Betreuungsdienstleistung zu erbringen.

Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. U.a. wurden für Honorarberater folgende Lösungen aufgebaut:

  • Ruhestands- und Finanzplanung
  • Depotberatungs- und Verwaltungssysteme für die Investmentberatung
  • Customer Relation Managementsysteme zur Verwaltung der Mandanten und Honorarabrechnungen
  • Vollautomatisierte Provisionserstattungssysteme
  • Investment- und Versicherungsplattformen zur provisionsfreien Abwicklung von Produktlösungen

Berater konzentrieren sich damit vollständig auf Ihre Kernkompetenzen - die unabhängige und qualitativ hochwertige Beratungs- und Betreuungsleistung. Provisionen gehören damit der Vergangenheit an.

Interessen vertreten

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 setzt sich VDH für die gesetzliche Verankerung der Honorarberatung ein. Im Jahr 2014 wurde das Honorar-Anlageberatergesetz in Kraft gesetzt. Mit seinen Thesenpapieren und durch die fachliche Begleitung im Gesetzgebungsverfahren z.B. durch die Teilnahme an Fachveranstaltungen der jeweils beteiligten Ministerien konnten zahlreiche Forderungen im Gesetz in die Praxis umgesetzt werden. Als Initiator der Gründung des Berufsverbands deutscher Honorarberater e.V. (BVDH) wurde zudem ein neutraler und unabhängiger Interessensvertreter maßgeblich durch den VDH lanciert.