FINANZ-HONORARBERATUNG BIETET AKTIVEN VERBRAUCHERSCHUTZ

Das in Deutschland noch junge Beratungsmodell der Finanz-Honorarberatung zeichnet sich durch absolute Neutralität und Transparenz aus. Die Unabhängigkeit des Honorarberaters von Produktanbietern bietet dem Verbraucher die Gewähr dafür, dass nur seine Interessen im Mittelpunkt stehen und nicht die eigenen Interessen des Beraters. Weil die Honorarberatung somit einen aktiven Beitrag zum Verbraucherschutz bietet hat der Gesetzgeber durch das neue Honorarberatungsgesetz einen verlässlichen Rahmen zunächst für den Bereich der Kapitalanlage geschaffen.

VERTRAUEN IST GUT – EIN GESUNDES MISSTRAUEN IST BESSER! 

Sobald Ihr Berater aus dem Verkauf von Finanzprodukten und Versicherungspolicen Provisionen erhält ist es angebracht, seine Empfehlungen kritisch zu hinterfragen. Das gilt ausdrücklich auch für Ihren Berater in Ihrer Bank oder Sparkasse, zu dem häufig ein besonderes, mitunter mehrjähriges Vertrauensverhältnis besteht.

Bedenken Sie, dass Ihr Bankberater seine ihm vorgegebenen Absatzziele erfüllen muss – sonst kann sein Arbeitgeber, dem er zu folgen hat und dem er zur Loyalität verpflichtet ist, die begehrten Provisionen nicht vereinnahmen. Diesen Verkaufsdruck, dem Ihr Berater stets ausgesetzt ist, sollten Sie im Blick haben.

FINANZBERATUNG IST NICHT KOSTENLOS

Weder die Finanzberatung noch die Versicherungsberatung sind kostenlos zu haben. Der Honorarberater lebt von dem Honorar, das ihm sein Mandant für seine Beratungsleistungen bezahlt.

Der provisionsabhängige Berater in einem Finanzvertrieb, Ihr Versicherungsvertreter oder Ihr Bankberater erzielen Ihr Einkommen letztlich mit jedem Vertragsabschluss den sie tätigen und dauerhaft an den aufgebauten Vertragsbeständen. Auch wenn diese Provisionen  überwiegend auszuweisen sind wird über die Offenlegung gern hinweg gegangen oder die Pflicht zur Offenlegung dieser Kosten wird trickreich umgangen.

DIE HONORARBERATUNG ALS KÖNIGSWEG?

Mein klares “ja” – wenn es um die Fragen von Transparenz, unabhängiger Finanzberatung und neutralen Rat in finanziellen Dingen geht! Der Honorarberater steckt in keinem Konflikt zwischen der eigenen Vergütung und Ihren Interessen. Er lässt sich ausschliesslich von Ihren Wünschen und Belangen leiten.

Der Gesetzgeber hat als Konsequenz aus der Finanzkrise mit ihren schmerzlichen Verlusten aufgrund provisionsbasierter Fehlberatung für die Verbraucher eine Reihe von Massnahmen ergriffen und unterstützt die Finanz-Honorarberatung, weil sie durch ihr Geschäftsmodell einen aktiven Verbraucherschutz gewährleistet. So dürfen nach dem neuen Honorarberatungsgesetz die Begriffe “Honorarberater” und “unabhängige Finanzberatung” nur noch von jenen Beratern genutzt werden, die vollständig auf die Entgegennahme von Provisionen oder sonstigen Vergünstigungen verzichten und sich ausschließlich von ihren Mandanten bezahlen lassen.

Die Honorar-Finanz- und Versicherungsberatung ist nach innerer Überzeugung des Autors das ethisch korrekte Geschäftsmodell schlechthin. Der Verbraucher ist nur dann gut aufgehoben wenn er absolut sicher sein darf, dass es ausschließlich um sein Wohl geht und nicht um irgendwelche Eigeninteressen des Beraters und dass er nicht verkaufen, sondern neutral beraten wird.

DIE NEUTRALITÄT DES BERATERS IST NICHT DAS ALLEIN ENTSCHEIDENDE KRITERIUM

Eine weitere wesentliche  Frage, die Sie als Verbraucher beschäftigen sollte ist die, ob der Berater kompetent und erfahren genug ist, Ihre finanziellen Belange überhaupt hinreichend zu beurteilen.

Verfügt der Berater etwa über langjährige Erfahrungen in der Finanzbranche und hat er auch die schwierigen Entwicklungen im Finanzmarkt miterlebt? Verfolgt der Berater den ganzheitlichen Ansatz in der Finanzberatung,  der Ihren gesamten finanziellen Status, Ihre Wünsche und Ziele hinterfragt und in seiner Beratung berücksichtigt? Besitzt Ihr Berater die umfassende Sachkunde und darüber hinausgehende Qualifikationen? Gehört der Berater einem starken und verlässlichen Verbund an, der ihm die professionelle Finanzberatungs-Software, die erforderlichen Serviceleistungen und eine ausreichende Palette von provisionsfreien Finanz- und Versicherungslösungen zur Verfügung stellt?

Wie und wo Sie Ihren Honorarberater finden und was bei der Suche zu beachten ist beantwortet der Autor ausführlich in seinem Beitrag: “Auswahlkriterien für die Honorarberater-Suche

Mein Fazit: Finanz-Honorarberatung und Versicherungs-Honorarberatung bieten aktiven Verbraucherschutz – es liegt an Ihnen als Verbraucher, sie auch in Anspruch zu nehmen.


    • TEILEN AUF