Asscompact: Beratung des Wirtschaftsausschusses im Bundestag zur IDD-Umsetzung

Dieter Rauch gab als befragter Sachverständigenvertreter vom Verbund Deutscher Honorarberater (VDH) an, dass die Richtlinie keine deutliche Verbesserung für die Verbraucher darstelle. Es müsse in jedem Fall klar angegeben werden, wie viel die Vermittlung kostet. Somit sei die Frage des betriebswirtschaftlichen Nutzens ausschlaggebend. Denn wenn jeder nur das bezahle, was er in Anspruch nimmt, werde es für alle billiger, so Rauch.

Den gesamten Artikel in Asscompact finden Sie hier>>

  • TEILEN AUF