NEU: myIndex® - satellite ETF Evolution jetzt auch mit Erlebensfallabsicherung

myIndex - satellite ETF Evolution, die fondsgebundene Rentenversicherung des VDH in Kooperation mit der InterRisk Lebensversicherung AG Vienna Insurance Group ist ab sofort auch mit Erlebensfallabsicherung erhältlich. Dadurch ist die 2. Generation der ETF-Fondspolice jetzt auch als bAV-Lösung einsetzbar.

myIndex - satellite ETF Evolution ist jetzt auch als bAV-Lösung verfügbar

In myIndex® - satellite ETF Evolution, der fondsgebundenen Rentenversicherung des VDH und der InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group, kann ab sofort ein konventioneller Garantiebaustein integriert werden (Hybridtarif). Durch die optionale Erlebensfallabsicherung wird sichergestellt, dass zum Rentenbeginn mindestens die Summe der gezahlten Beiträge inklusive eventueller Zuzahlungen als Garantieguthaben zur Verfügung steht.

Bei Einschluss des optionalen Garantiebausteins resultieren - ohne Einschluss von zusätzlichen biometrischen Risiken - in der Modellrechnung auch bei einer Illustration von 0 % Wertentwicklung deutlich positive Nettobeitragsrenditen.  


Die Leistung aus der Erlebensfallabsicherung wird bereits zu Beginn der Abrufphase der fondsgebundenen Rentenversicherung garantiert. Bei Nichtabrufen verschiebt sich der Garantie- und Fälligkeitszeitpunkt jeweils um ein Jahr.

ACHTUNG: Durch den neuen Garantiebaustein kann myIndex® - satellite ETF - Evolution ab sofort auch als Direktversicherung angeboten werden.

Hintergrund: VDH gilt als Pionier und erster Anbieter von ETF-basierten fondsgebundenen Rentenversicherungen. Gemeinsam mit der InterRisk Lebensversicherung AG wurde die zweite Generation dieser extrem preiswerten fondsgebundenen Rentenversicherung entwickelt. Die "ETF-Police" ermöglicht die Investition in über achzig Exchange Traded Funds, fünf ETF-basierte Dachfonds, sowie über dreißig aktiv gemanagte Fonds.

Besonderheiten: Neben dem innovativen Kapitalanlagekonzept erfüllt myIndex® - satellite ETF Evolution die höchsten Transparenzanforderungen und den Grundsatz des Netto-Prinzip VDH. Dies bedeutet beispielsweise, dass neben völlig provisionsfreier Kalkulation, in den noch verbleibenden Verwaltungskosten auch sämtliche Fremdgebühren, wie etwa Transaktionskosten der Depotbanken bereits enthalten sind. Darüber hinaus ist in den Versicherungsbedingungen garantiert, dass alle von der Depotbank vereinnahmten Vergütungen dem Versicherungsnehmer gutgeschrieben werden. Diese Gutschriften bedeuten über den gesamten Versicherungszeitraum tausende Euro an Mehrleistung - dies ist in dieser garantierten Form einmalig im deutschen Versicherungsmarkt.

myIndex® - satellite ETF Evolution kalkuliert zudem Risikoanteile für den Todesfall oder Berufsunfähigkeit auf Basis technisch einjähriger Grundlagen. Dies führt dazu, dass der Versicherungsnehmer sehr preiswerte Beiträge entrichtet und schneller Vermögen aufbaut.

Mehr zu myIndex® - satellite ETF Evolution erfahren Interessierte bei VDH oder bei Messe & Kongress Honorarberatung am 03.11.2010 in Frankfurt. InterRisk erläutert an ihrem Messestand und in ihrem Vortrag die Kalkulationsgrundlagen echter Honorartarife und die Vorzüge der betrieblichen Altersvorsorge mit dieser Lösung.


    • TEILEN AUF