Financial Times Deutschland:So fett sind die Provisionsköder

Die Beratung für Finanzprodukte gilt oft nicht nur als schlecht, sondern auch als zu teuer. Eine brancheninterne Liste, die der FTD vorliegt, zeigt, wie hoch die Provisionen wirklich sind.

Financial Times Deutschland berichtet über Incentives und Provisionsköder

Die Beratung für Finanzprodukte gilt oft nicht nur als schlecht, sondern auch als zu teuer. Eine brancheninterne Liste, die der FTD vorliegt, zeigt, wie hoch die Provisionen wirklich sind.

(Grafik aus dem Artikel in der Financial Times Deutschland vom 05.10.2012)

Bei HonorarberaterVDH erhalten Sie jeweils die Höchstkonditionen ohne Abzüge von Dritten für die Erstattung an Ihre Kunden (siehe auch Netto-Prinzip VDH). Kunden sollten sich von Ihrem Honorarberater schriftlich geben lassen, dass 100% der an die Bank vergüteten Provision zurückerstattet wird und weder ein Pool, Bank oder sonstiger Dritter Anteile davon einbehalten. Der Verbund Deutscher Honorarberater lässt dies von Wirtschaftsprüfern jährlich testieren.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Webseite der Financial Times Deutschland.


    • TEILEN AUF