Kodex der Honorarberatung

Leitlinien

Honorarberatung ist eine Dienstleistung neutraler Berater...

  • bei der ausschließlich das Know-how (Beratungsleistung und Lösungsbeschaffung) und der Zeitaufwand unmittelbar vom Kunden vergütet werden

  • die auf vollständiger Transparenz und der Ablehnung jeglicher offener und versteckter Vergütungen durch Dritte beruht

  • die die nachhaltige Betreuung von Kunden in deren ausschließlichem Interesse verfolgt

Die Mitglieder verpflichten sich zur Einhaltung folgender Beratungsstandards und Verhaltenspflichten:

Empfehlungen, die auf Basis der persönlichen Umstände des jeweiligen Mandanten auf Geschäfte mit Finanzprodukten jeglicher Art bzw. den Abschluss von Versicherungsverträgen gerichtet sind dürfen nur erfolgen,

  • unter Berücksichtigung des Gebots der Transparenz hinsichtlich des Verhältnisses von Kosten und Nutzen und eventueller Kollisionen mit persönlichen Abhängigkeiten, d.h.:
  • Offenlegung und ungefragte Aufklärung über sämtliche Preise, Kosten und mögliche Gebührenbelastungen der offerierten Finanzprodukte oder Versicherungen sowie mögliche daraus resultierende Abhängigkeiten der Berater
  • Verbot der Vereinnahmung von durch Produktanbieter oder Vertriebsorganisationen gewährter Provisionen (insbesondere Vermittlungsprovisionen);
  • Verbot der Vereinnahmungen von Kickbackzahlungen und Zuwendungen jeglicher Art (insbesondere Provisionsrückvergütungen, Bestandsprovisionen).
  • Verbot der Teilnahme an Incentive-Veranstaltungen von Produktanbietern und Vertriebsorganisationen
  • unter Darstellung der Auswirkung des empfohlenen Finanzproduktes in Bezug auf das Gesamtportfolio des Kunden, im Sinne einer "Kosten-Nutzen-Analyse" - soweit dies im Einzelfall möglich ist nach erfolgter Aufklärung des Mandanten über Verluste sowie Nachteile des empfohlenen Finanzproduktes mittels geigneter Beratungsdokumentation.