Teilnahmebedingungen für Seminare

Bei kostenpflichtigen Seminaren gelten nachfolgende Bedingungen.

Die Teilnahmegebühren werden entweder im Lastschriftverfahren oder durch einen beauftragten Ticketing-Dienstleister (aktuell XING-EVENTS) vom angegebenen Zahlungsweg erhoben. Übernachtungskosten und Verpflegungskosten sind soweit nicht explizit angegeben nicht enthalten. Der Teilnehmer erhält nach Eingang eine Teilnahmebestätigung und die Rechnung. Der VDH oder das IFH Institut für Honorarberatung (siehe jeweiligen Veranstalter) behält sich vor den Workshop zu verschieben, eine Stornierung ist dadurch nicht möglich. Im Falle der Verschiebung werden etwaige Ersatztermine genannt. Die Seminarkosten sind mit Anmeldung fällig.

Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist in Absprache mit dem Veranstalter möglich. Der Veranstalter behält sich vor, Ersatzreferenten zu benennen oder das Programm abzuändern. Für Unfallschäden, Beschädigung oder den Verlust von Sachen der Teilnehmer im Zusammenhang mit dem Seminar übernimmt der Veranstalter keine Haftung, es sei denn, der Schaden wurde von Mitarbeitern des Veranstalters vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. Gerichtstand ist Amberg.