Exklusivität statt Stangenware

Das Netto-Prinzip VDH für echte Honorarberater

NettoprinzipVDH

Seit einem Jahrzehnt entwickelt VDH Lösungen für Honorarberater. Die Marke Netto-Prinzip VDH® dokumentiert Beratern und Verbrauchern, dass innerhalb von Produktlösungen keine Rendite mindernden Vertriebs- und Abschlusskosten, sowie sonstige mit Provisionen zusammenhängende Gebühren enthalten sind.

Produktlösungen nach dem Netto-Prinzip VDH erfüllen die höchsten Standards in punkto Transparenz, Wahrheit und Klarheit. Es gelten die nachfolgenden Grundsätze:

  • Absolute und uneingeschränkte Kostentransparenz
  • Keine versteckten Gebühren zu Lasten der Rendite des Versicherten bzw. Anlegers
  • Vollständige Erstattung aller eingerechneten Vergütungen Dritter zu 100%

Verbraucher und Berater können beim Netto-Prinzip VDH garantiert darauf vertrauen, dass ausschließlich die Interessen des Mandanten im Vordergrund stehen.

Für die Honorarberatung hat der VDH in den letzten Jahren viele Trends vorgezeichnet. Zum Beispiel stammen die ersten ETF-Fondspolicen aus der Schmiede des VDH. Die erste ETF Vermögensverwaltung hat ebenfalls der VDH aufgelegt. Viele Lösungen stehen heute angeschlossenen VDH Beratern exklusiv zur Verfügung. 

Die Devise lautet: Exklusivität, statt Stangenware.